Loading cart contents...
Warenkorb Zur Kasse
Summe:

Über Fursten Forest

Über den Fürstenwald Oberhalb des deutschen Dorfes Fürstenau, das nahe der deutsch-niederländischen Grenze liegt, befindet sich das größte Naherholungsgebiet Europas: der Fürstenwald. Dieses große Waldgebiet ist ein ehemaliges Übungsgelände der Bundeswehr. Jetzt finden Sie hier einen einzigartigen Themenpark, in dem Action und Natur in einer spektakulären Mischung zusammenkommen!

Die Militärgeschichte des Fursten Forest

Die Militärgeschichte von Fürstenau reicht bis in das Jahr 1340 zurück. Damals wurde die Burg Fürstenau zur Bewachung der Westgrenze errichtet. Mitte des 16. Jahrhunderts wurde die Burg zu einer Festung ausgebaut, in der 50 Soldaten dauerhaft stationiert waren. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde die Festung unter anderem von dänischen und schwedischen Truppen besetzt, bevor die bekannte Garnison 1651 zu Ehren wiederhergestellt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren in Fürstenau polnische Soldaten stationiert, die bis 1947 blieben. Nur 12 Jahre später wurde Fürstenau wieder Garnisonsstadt der deutschen Armee. Die neu errichtete Kaserne nördlich der Stadt wurde am 30. März 1959 von den Panzersoldaten des deutschen Panzergrenadierbataillons 332 besetzt.

Am 14. Juni 2007 wurde die letzte in der Kaserne untergebrachte Armeeeinheit, das Sanitätsregiment 12, abgeschafft. Damit war fast sieben Jahrhunderten militärischer Tradition ein Ende gesetzt.

Das Gelände des Fursten Forest

Über den Eingang an der Südostseite des Parks gelangt man zunächst zu einem Gebäudekomplex. Hier befinden sich die Kasernen, Schuppen, Speisesäle, Werkstätten und das Kraftwerk der ehemaligen Kaserne. Hier finden Sie auch den Campingplatz. Unmittelbar nördlich dieser Gebäude befindet sich ein etwas begehbares Gebiet. Dies ist besonders für das Fahren mit SUVs geeignet. Die Gebäude haben auch eine voll ausgestattete Werkstatt, in der Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug basteln können! Es gibt auch eine Waschküche, in der Sie Ihr Fahrzeug nach einem erlebnisreichen Tag abspülen können.

Die eigentliche Herausforderung liegt westlich der Gebäude in Form von mittelschwerem bis schwerem Gelände. Vor allem in der südlichen Hälfte des Gebiets gibt es genügend Routen, um sich zu verirren. Aus diesem Grund wurden im gesamten Bereich Buchstabenmarkierungen angebracht, die den Buchstaben auf der Parkkarte entsprechen.

In der nördlichen Hälfte des Gebiets befinden sich ein gepanzerter Hügel und andere verbleibende Ausbildungseinrichtungen der Armee. Es gibt auch verschiedene neue Einrichtungen für Allradfahrer und andere Geländefahrer, wie eine Brücke, eine Wippe, Kreuzachsen und eine Winde. Oben auf dem Gelände befindet sich auch eine alte Sandgrabung, bei der das Fahren in der Wüste perfekt simuliert werden kann.

Die Natur des Fursten Forest

Während Ihres Tages im Fürstenwald sollten Sie sich nicht wundern, wenn plötzlich ein Reh oder Reh Ihren Weg kreuzt. Der Park grenzt direkt an den Teutoburger Wald: ein riesiges Waldgebiet mit einer reichen Pflanzen- und Tiervielfalt. Im Fürstenwald gilt es, Freizeitaktivitäten nicht auf Kosten der Flora und Fauna gehen zu lassen. Beispielsweise sind Teile des Parks als Naturschutzgebiete definiert und daher für den motorisierten Verkehr nicht zugänglich. Darüber hinaus wird im gesamten Park ein speziell entwickelter Green Code verwendet. Dies wurde auf der Grundlage von Richtlinien des Verbandes niederländischer Geländewagen-Clubs (FNTC) erstellt. Der Code zielt darauf ab, die Natur so weit wie möglich zu schonen. So können Sie verantwortungsbewusst in die Natur eintauchen!